ACF Home
             
Home > Ergebnisse national
 

Ergebnisse österreichische Events

 

2016

 

11. Österreichische Meisterschaft Golf Croquet 2016

Wolkersdorf 1. - 2. Oktober 2016:

 

In "double Round Robin" wurde zum 11. Mal um den von Dr.William Ormerod gestifteten Wanderpokal gekämpft.

 

Den Pokal holte sich diesmal Heinz Hackl (CC Wolkersdorf, CCWiW) vor Max Walderdorff Croquetclub Römergolf, Salzburg) und Martin Güntner (CC Wolkersdorf, CCWiW).

Alle drei standen auch im Vorjahr auf dem Siegerfoto, allerdings in anderer Reihenfolge.

 

Die Platzierungen:

  1. Heinz Hackl (CC Wolkersdorf, CCWiW)
  2. Max Walderdorff (Croquetclub Römergolf, Salzburg)
  3. Martin Güntner (CC Wolkersdorf, CCWiW)

 

Ergebnisse finden Sie hier more

Turnierdetails finden Sie auch auf croquetscores.com !

 

3. AC Handicap-Turnier 2016

Wolkersdorf, 10. - 11. September 2016:

 

Bei herrlichem heißem Spätsommerwetter fand am Wochenende das 3. österreichische AC Handicap-Turnier statt.

 

Die fünf Teilnehmer spielten im Round-Robin.

Mit vier Siegen gewann Andreas Hartmann vom Croquetclub Römergolf, Salzburg vor Heinz Hackl und Martin Güntner (beide CC Wolkersdorf, CCWiW).


Die Platzierungen:

 

  1. Andreas Hartmann (Croquetclub Römergolf, Salzburg)
  2. Heinz Hackl (CC Wolkersdorf, CCWiW)
  3. Martng Güntner (CC Wolkersdorf, CCWiW)
  4. Alfred Werner (CC Wolkersdorf, CCWiW)
  5. Georg Schorr (CC Wolkersdorf, CCWiW)

Turnierdetails finden Sie hier more

 

 

13. Österreichische Meisterschaft Association Croquet 2016

Wolkersdorf 8. - 9. Juli 2016:

 

Trotz herrlichem Sommerwetter und exzellenten Platzverhältnissen, meldeten dieses Jahr nur fünf Spieler ihre Teilnahme bei den österr. Meisterschaften AC. Gespielt wurde in "Round Robin" (jeder gegen jeden).

 

Nach 2011 und 2013 holte sich Max Walderdorff aus Salzburg zum drittenmal den österreichischen Meistertitel in Association Croquet.

 

Der Titelverteidiger 2015 Martin Güntner belegte diesmal Platz 2.

 

Die Platzierungen:

  1. Max Walderdorff (Croquetclub Römergolf, Salzburg)
  2. Martin Güntner (CC Wolkersdorf, CCWiW)
  3. Heinz Hackl (CC Wolkersdorf, CCWiW)

 

Ergebnisse finden Sie hier more

Turnierdetails finden Sie auch auf croquetscores.com !

 

 

2015

 

10. Österreichische Meisterschaft Golf Croquet 2015

Wolkersdorf 26. - 27. September 2015:

 

Mit einer Unterbrechung haben seit 2006 immer Spieler des Croquetclubs Römergolf Salzburg gesiegt. Bei der zehnten Auflage dieses Golf Croquet (GC)-Turniers wurde diese Siegesserie wieder unterbrochen.

 

Der Wiener Martin Güntner (Croquetclub Austria / Spielgemeinschaft mit CC Wolkersdorf) holte sich den 2009 von Dr.William Ormerod gestifteten Wanderpokal.

 

Martin blickt auf eine höchst erfolgreiche Saison 2015 zurück: Siege in der österr. Meisterschaft AC, in der Clubmeisterschaft GC und dem Rheingold-Teambewerb in Hamburg, sowie Zweiter im AC Handicapturnier.

 

In der ersten Runde wurde im "Round Robin" (jeder gegen jeden) gespielt. Die Semifinal- und Finalrunden und das untere Playoff wurde jeweils in "best-of-3" ausgetragen.

 

Die Platzierungen:

  1. Martin Güntner (CC Austria, Wien)
  2. Heinz Hackl (CC Wolkersdorf, CCWiW)
  3. Max Walderdorff (Croquetclub Römergolf, Salzburg)

 

Ergebnisse finden Sie hier more

Turnierdetails finden Sie auch auf croquetscores.com !

 

 

Austrian Open 2015 - Wine Cup

Wolkersdorf 4. - 6. September 2015:

 

Stephen Mulliner siegt erneut

Am Wochenende vom 4. – 6. September 2015 fanden sich - wie in den vergangenen Jahren Topspieler aus England und Österreich zum Austrian Open  – WineCup Turnier in Wolkersdorf ein.


Trotz krankheitsbedingter Absagen nahmen vier Teilnehmer aus England – darunter der Weltklassespieler Stephen Mulliner (seit ca. 25 Jahren englischer Teamspieler) und zwei Österreicher am Turnier teil.

 

Wie zu erwarten, siegte Stephen Mulliner im Einzelbewerb (10 Siege ohne Spielverlust!) vor Robert Moss und Martin Güntner.

Mulliner dominiert damit das Austrian Open mit dem vierten Sieg (nach 2008, 2009 und 2012) und jeweils zweiten Rängen 2007 und 2011.

 

Den Sieg im Doppelbewerb konnte sich die Paarung Robert Moss (England) und Martin Güntner (Croquetclub Austria, Wien) sichern.

 

Detailergebnisse auch auf croquetscores.com

Fotos sind hier more

 

 

Salzburg vs. Zürich Golf Croquet 2015

Eugendorf 8. - 9. August 2015:

 

Salzburg besiegt Zürich

Der Züricher Croquetclub war vergangenes Wochenende zu Gast in Salzburg um gegen die Mannschaft vom CC Römergolf anzutreten.

Die fünf-köpfigen Teams spielten in der Disziplin Golf-Croquet im Einzel sowie im Doppel auf den atemberaubend schön gelegenen Plätzen des Römergolfclubs bei Eugendorf.

Das Salzburger Siegerteam bestand aus dem Kapitän Klaus Gollhofer, Andreas Hartmann, Stephan Aulitzky, Max Walderdorff und Eugen Czernin.

Die Schweizer wurden vom kontaktherstellenden Arthur Graf angeführt und von Erika Wurth, Sims Huber, Kevin Collins und Daniel Studerus komplettiert. Sie hatten einen großen Anteil an der sehr entspannten Atmosphäre; das Salzburger Land bereicherte das Turnier mit strahlender Sonne und angenehmen Wind.

Traditionellerweise sind schweizer Croquetspieler ein internationaler Mix. Diesmal stammen Graf aus Sydney, Collins aus Kansas und Huber zur Hälfte aus Brasilien.
Im Doppel konnten sie noch ein Unentschieden mit fünf zu fünf Siegen erringen. Die Salzburger zeigten aber im Einzel ihre Qualitäten mit 16 zu neun Siegen.

In der Gesamtwertung entschieden die Österreicher dieses freundschaftliche Zusammentreffen mit 21 zu 14 für sich.

 

Ergebnisse finden Sie hier more

Detailergebnisse auch auf croquetscores.com
und auf www.croquet-club-zurich.ch

Fotos sind hier more

 

 

12. Österreichische Meisterschaft Association Croquet 2015

Wolkersdorf 3. - 5. Juli 2015:

 

Bei extremer Hitze (36,8 Grad im Schatten am Sonntag) holte sich Martin Güntner (CC Austria, Wien) den österr. Meistertitel im Association Croquet 2015 und den von ihm im Vorjahr gestifteten Wanderpokal.

In dieser 12. Auflage der Österr. Meisterschaft AC holte damit erstmals ein Spieler aus Wien den Titel.

 

Auf den Plätzen landeten Heinz Hackl und Klaus Gollhofer.

 

Die Platzierungen:

 

  1. Martin Güntner (CC Austria, Wien)
  2. Heinz Hackl (CC Wolkersdorf, CCWiW)
  3. Klaus Gollhofer (Croquetclub Römergolf, Salzburg)

 

Alle Details finden Sie zum Download more (PDF, 25kB)

Turnierdetails finden Sie auch auf croquetscores.com !

 

 

2. AC Handicap-Turnier 2015

Wolkersdorf 9. - 10. Mai 2015:
Das 2. österreichische AC Handicap-Turnier fand am Wochenende mit sechs Teilnehmern statt.

 

Die Teilnehmer spielten im Round-Robin.

Schlußendlich gewann Max Walderdorff (CC Salzburg Römergolf) vor Martin Güntner (Croquetclub Austria, Wien). Trotz gleicher Anzahl Siegen gab der Sieg von Max Walderdorff im direkten Duell gegen Martin Güntner den Ausschlag.


Die Platzierungen:

 

  1. Max Walderdorff (Croquetclub Römergolf, Salzburg)
  2. Martng Güntner (Croquetclub Austria, Wien)
  3. Heinz Hackl (CC Wolkersdorf, CCWiW)
  4. Leopold Walderdorff (CC Wolkersdorf, CCWiW)
  5. Georg Schorr (Croquetclub Austria, Wien)
  6. Alfred Werner (CC Wolkersdorf, CCWiW)

Alle Details finden Sie zum Download more (PDF,180kB)

 

 

2014

 

9. Österreichische Meisterschaft Golf Croquet 2014

Wolkersdorf 27. September 2014:

 

Klaus Gollhofer holte sich den Österreichischen Meistertitel im Golf-Croquet nach 2007, 2008, 2010, 2012 zurück!

Gestern, am 27.9.2014, wurde in Wolkersdorf im Weinviertel die 9. Österreichische Meisterschaft im Golf Croquet (GC) ausgetragen. Titelverteidiger war der Salzburger Max Walderdorff (ÖM 2011, 2013).

Die Clubkollegen vom CC Römergolf, Salzburg lieferten sich einen erbitterten Kampf im Finale bis zum letzten entscheidenden Punkt.

Die Ergebnisse des "best-of-3" Finalmatches sind: 7-4; 2-7; 7-6. 

 

Im vorhergehenden "Round-Robin" Format spielten alle acht Teilnehmer Jeder gegen Jeden. Gollhofer blieb zunächst ungeschlagen und Walderdorff unterlag nur ihm. 

 

Die Platzierungen:

 

  1. Klaus Gollhofer (Croquetclub Römergolf, Salzburg)
  2. Max Walderdorff (Croquetclub Römergolf, Salzburg)
  3. Heinz Hackl (CC Wolkersdorf, CCWiW)
  4. Martin Güntner (Croquetclub Austria, Wien)

 

Alle Details finden Sie zum Download more (PDF, 25kB)

Turnierdetails finden Sie auch auf croquetscores.com !

 

 

11. Österreichische Meisterschaft Association Croquet 2014

Wolkersdorf 12. - 13 Juli 2014:


Erstmals wurden die Meisterschaften im "Swiss-Format" ausgetragen, was vor allem für den Games Manager, Klaus Gollhofer, für die Einteilung der jeweiligen Paarungen eine Herausforderung war.

 

Den österr. Association Croquet Meistertitel holte sich 2014 Leopold Walderdorff (Croquetclub Wolkersdorf).

Auf den Plätzen landeten Heinz Hackl und Max Walderdorff.

 

NB: der neue Wanderpokal wurde in der Karibik gefertigt und von Martin Güntner (CC Austria, Wien) gestiftet.

 

Die Platzierungen:

 

  1. Leopold Walderdorff (CC Wolkersdorf, CCWiW)
  2. Heinz Hackl (CC Wolkersdorf, CCWiW)
  3. Max Walderdorff (Croquetclub Römergolf, Salzburg)

 

Alle Details finden Sie zum Download more (PDF, 33kB)

Turnierdetails finden Sie auch auf croquetscores.com !

 

 

Hurlingham vs. Wolkersdorf

Wolkersdorf, 5. - 6. Juli 2014

 

Auf Einladung des Croquetclubs Wolkersdorf besuchte der Londoner Spitzenclub Hurlingham Wolkersdorf.

An beiden Tagen spielten die Teilnehmer drei Durchgänge in Association Croquet (Einzel und Doppel).

Nach 24 Spielen beendeten die sechs Teilnehmer des Croquetclubs Wolkersdorf mit einem Endstand von 14:10.

 

Die Obfrau des Londoner Clubs, Clare Benson, gratulierte dem Verein für die gelungene Veranstaltung und die tolle Sportanlage.

 

Alle Details finden Sie zum Download more (PDF, 28kB)

 

 

2013

 

8. Österreichische Meisterschaft Golf Croquet 2013

Wolkersdorf 5. - 6. Oktober 2013:

Sonniges, aber windiges Wetter am Samstag, Bewölkung und leichter Regen am Sonntag erwartete die 13 Teilnehmer der heurigen GC Meisterschaft in Wolkersdorf.

 

Aus zwei Gruppen spielten jeweils die besten zwei Spieler um die Plätze 1 bis 4.

 

Den österr. Golf Croquet Meistertitel holte sich diesmal Max Walderdorff (Croquetclub Römergolf, Salzburg).

Nach dem Titel des österr. Meisters in Association Croquet vom Juli 2013 bestätigte Max Walderdorff seine derzeitige Form.

Auf den weiteren Plätzen landeten Martin Güntner, Klaus Gollhofer und Heinz Hackl.

 

Den Plate-Bewerb aus allen anderen Teilnehmern gewann Andreas Hartmann (Croquetclub Römergolf, Salzburg) vor Christophe Bergen (CC Wolkersdorf, CCWiW) und Renate Güntner (Croquetclub Austria, Wien).

 

Die Platzierungen:

 

  1. Max Walderdorff (Croquetclub Römergolf, Salzburg)
  2. Martin Güntner (Croquetclub Austria, Wien)
  3. Klaus Gollhofer (Croquetclub Römergolf, Salzburg)

 

Alle Details finden Sie zum Download more (PDF,34kB)

Turnierdetails finden Sie auch auf croquetscores.com !

 

 

10. Österreichische Meisterschaft Association Croquet 2013

Eugendorf 12. - 14. Juli 2013:

Nach seinem Sieg 2011, holte Max Walderdorff vom Croquetclub Römergolf zum zweiten Mal den österreichischen Meistertitel in Association Croquet 2013.

 

An diesem herrlichen Sommerwochenende fand die Jagd auf Klaus Gollhofer (CC Römergolf), der bereits sieben Meistertitel in dieser Disziplin unter seinem Gürtel hat, auf den Plätzen des CC Römergolf bei Eugendorf statt. Andreas Hartmann (CC Römergolf) sicherte den Salzburgern den dritten Stockerlplatz hinter Klaus Gollhofer.

 

Im Round Robin Spielformat, also Jeder gegen Jeden, konnte nur Leopold Walderdorff (CC Wolkersdorf) seinen Bruder um einen Punkt schlagen. Er landete schließlich auf dem vierten Platz.

 

  1. Max Walderdorff (Croquetclub Römergolf, Salzburg)
  2. Klaus Gollhofer (Croquetclub Römergolf, Salzburg)
  3. Andreas Hartmann (Croquetclub Römergolf, Salzburg)

Alle Details des Turniers finden Sie zum Download more (PDF, 42kb)

Turnierdetails finden Sie auch auf croquetscores.com !


Rheingoldpokal 2013

Nach einem Jahr Pause, fand heuer wieder das 3-Länderturnier "Rheingoldpokal" zwischen Teams aus Deutschland, Österreich und der Schweiz statt.

Die Courts am Austragungsort in Wolkersdorf präsentierten sich in hervorrangendem Zustand. Auch das teilweise frühsommerliche Wetter spielte mit.

 

Das Team Deutschland mit Bruno Hess, Wolfgang Usbeck und Thomas Magin war am Ende erfolgreich und holte wieder einmal den Rheingold-Wanderpokal nach Deutschland.

 

  1. Deutschland (21 Siege)
  2. Österreich (16 Siege)
  3. Schweiz (8 Siege)

Alle Details des Turniers finden Sie zum Download more (PDF, 73kb)

Turnierdetails finden Sie auch auf croquetscores.com !

 

Top

 

2012

 

7. Österreichische Meisterschaft Golf Croquet 2012

Eugendorf 6. - 7. Oktober 2012:
In zwei Gruppen spielten am Wochenende 8 Teilnehmer um den österr. Meistertitel in Golf Croquet. Die zwei Besten aus den Grupen stiegen in den Hauptbewerb auf, um den Meistertitel auszuspielen.

 

Bereits am Samstag holte sich Klaus Gollhofer (CC Römergolf) den Meistertitel zurück, den er bereits 2007, 2008 und 2010 gewonnen hatte.

 

Am Sonntag wurde in einem hartumkämpften 3-Satz-Spiel zwischen dem Titelverteidiger Max Walderdorff (CC Römergolf) und Martin Güntner (CC Austria, Wien) um die Plätze 2 und 3 gerungen.


Die Platzierungen:

 

  1. Klaus Gollhofer (Croquetclub Römergolf, Salzburg)
  2. Martin Güntner (Croquetclub Austria, Wien)
  3. Max Walderdorff (Croquetclub Römergolf, Salzburg)

Plate Event: Eugen Czernin (Croquetclub Römergolf, Salzburg)

 

Alle Details finden Sie zum Download more (PDF,49kB)

 

1. AC Handicap-Turnier 2012

Wolkersdorf 15. - 16. September 2012:
Das 1. österreichische AC Handicap-Turnier fand am Wochenende bei herrlichem Spätsommerwetter statt.

 

Sechs Teilnehmer spielten im Round-Robin und "genossen" die bestens gepflegten Courts und die neuen Hoops aus Gusseisen.

 

Martin Güntner gewann mit 5 Siegen das Turnier. Die Plätze 2 und 3 belegten mit je drei Siegen Alfred Werner und Andreas Hartmann (im direkten Spiel gewann Alfred Werner mit einem Punkt Andreas Hartmann).


Die Platzierungen:

 

  1. Martin Güntner (Croquetclub Austria, Wien)
  2. Alfred Werner
  3. Andreas Hartmann (Salzburg, Croquetclub Römergolf)
  4. Heinz Hackl (CC Wolkersdorf, CCWiW)
  5. Wolfgang Wurz (CC Wolkersdorf, CCWiW)
  6. Georg Schorr (Croquetclub Austria, Wien)

Alle Details finden Sie zum Download more (PDF, 68kB)


Austrian Open - Beer Trophy 2012

Eugendorf 24. -26. August 2012:
An diesem Wochenende wurde international gekämpft:
12 Spieler aus England, USA, Belgien, Deutschland, Tschechien und Österreich traten auf den Plätzen des Croquet Clubs Römergolf in Eugendorf bei Salzburg an.

 

Steven Mulliner siegte zu dritten Mal bei den Austrian Open
(2008 in Salzburg, 2009 in Wolkersdorf [Wine Cup]).

Die Platzierungen:

  1. Stephen Mulliner (England)
  2. Klaus Gollhofer (Salzburg, Croquetclub Römergolf)
  3. Chris Patmore (USA)

Plate Event: Sanaa Hallam (England)

 

Alle Details finden Sie zum Download more (PDF, 40kb)

 

9. Österreichische Meisterschaft Association Croquet 2012
2. One Ball Meisterschaft

Die 9. österr. AC Meisterschaft fand am 7. und 8. Juli 2012 auf den Courts in Wolkersdorf statt.
Bei extremer Sommertemperatur kämpften heuer 6 Teilnehmer um den Meistertitel.
Ein heftiges Unwetter am Sonntag, setzte kurzfristig die beiden Plätze unter Wasser.

Nach einer Pause besiegte Klaus Gollhofer vom Croquetclub Römergolf / Eugendorf im Finale Max Walderdorff.

 

Klaus Gollhofer hat sich damit zum 7. Mal den österreichischen Meistertitel Association Croquet geischert.

 

Den Sieg bei der 2. österr. One Ball Meisterschaft holte sich Max Walderdorff.

 

Die Platzierungen:

  1. Klaus Gollhofer (Salzburg, Croquetclub Römergolf)
  2. Max Walderdorff (Salzburg, Croquetclub Römergolf)
  3. Heinz Hackl (CC Wolkersdorf, CCWiW)

Details der ÖM AC finden Sie zum Download more (PDF, 24kb)

Ergebnisse der One Ball Meisterschaft hier more (PDF, 4kb)

 

Top

 

2011

 

Österreichische Meisterschaft Golf Croquet 2011

Am 1. und 2. Oktober fand heuer die österr. GC Meisterschaft in Wolkersdorf statt.

 

Die 7 Teilnehmer aus Salzburg, Wien und Wolkersdorf erfreuten sich nicht nur am herrlichen Spätsommerwetter, sondern auch an den interessanten "double round robin" Spielen und dem entscheidenden "best of three" Finale.

 

Max Walderdorff vom Croquetclub Römergolf, Salzburg, holte sich nach dem Titel bei der österr. AC Meisterschaft auch den Titel des österreichischen GC-Meisters.

 

Die Platzierungen

  1. Max Walderdorff (Salzburg, Croquetclub Römergolf)
  2. Heniz Hackl (CC Wolkersdorf, CCWiW)
  3. Christoph Bergen (CC Wolkersdorf, CCWiW)

Alle Details finden Sie zum Download more (PDF, 159kb)

 

Österreichische Meisterschaft Association Croquet 2011

Die 8. österr. AC Meisterschaft fand heuer vom 9. und 10. Juli 2011 auf den Plätzen des Croquetclub Römergolf in Eugendorf statt.

 

Den 8 Teilnehmern brachten nicht nur die hochsommerlichen Temperaturen, sondern auch die spannenden Spiele Schweißperlen auf die Stirne.

 

Nach 6 Siegen in Folge durch Klaus Gollhofer, holte sich diesmal Max Walderdorff vor seinem Bruder Leopold den österreichischen Meistertitel.

 

Die Platzierungen:

  1. Max Walderdorff (Salzburg, Croquetclub Römergolf)
  2. Leopold Walderdorff (CC Wolkersdorf, CCWiW)
  3. Klaus Gollhofer (Salzburg, Croquetclub Römergolf)
  4. Andreas Hartmann (Salzburg, Croquetclub Römergolf)

Plate Event: Martin Güntner (Wien, Croquetclub Austria)

Alle Details finden Sie zum Download more (PDF, 177kb)


Rheingoldpokal 2011

Heuer fand das Dreiländerturnier Deutschland, Schweiz, Österreich, diesmal wieder am Cern-Gelände (Genf) statt.

Bei exzellentem Wetter und Organisation wurde um den Wanderpokal gekämpft.

 

Das Team mit Norman Eatough, Ian Sexton, Dave Underhill und Danny Davids war am Ende erfolgreich und holte zum vierten Mal den Rheingold-Wanderpokal in die Schweiz.

 

  1. Schweiz (33 Siege)
  2. Deutschland (13 Siege)
  3. Östereich (8 Siege)

Alle Details des Turniers finden Sie zum Download more (PDF, 26kb)

 

Top

 

2010

 

Österreichische Meisterschaft Golf Croquet 2010

Am 2. Oktober 2010 fand die österr. GC Meisterschaft - zum ersten Mal auf den Plätzen des Corquetclubs Römergolf - in Eugendorf statt.

7 Teilnehmer spielten bei spätsommerlichem Wetter um die Ränge.

Klaus Gollhofer holte sich - nach 2007 und 2008 - erneut den österreichischen Meistertitel.

 

Die Platzierungen:

  1. Klaus Gollhofer (Salzburg, Croquetclub Römergolf)
  2. Martin Güntner (Wien. Croquetclub Austria)
  3. Max Walderdorff (Salzburg, Croquetclub Römergolf)
  4. Heinz Hackl (Wolkersdorf, CCWiW)

Alle Details finden Sie zum Download more (PDF,765 kb)

 

Im Anschluß an die GC Meisterschaft fand am 2. Oktober die

erste österreichische Meisterschaft im OneBall

statt.
Die Ergebnisse der 5 Teilnehmer finden sie hier more (PDF,87kb)

 

Austrian Open - Beer Trophy 2010

Eugendorf 27. -29. August 2010:
Neun Spieler aus England und Österreich traten auf den Plätzen des Croquet Clubs Römergolf an.

 

Tony LeMoignan siegte nach 2006 und 2007 (Wine Cup) zum dritten Mal beim Austrian Open.

Die Platzierungen:

  1. Tony LeMoignan
  2. Don Gaunt
  3. Stephen Mulliner
  4. Klaus Gollhofer

Plate Event: Paula LeMoignan

 

Alle Details finden Sie zum Download more (PDF, 198kb)

 

Österreichische Meisterschaft Association Croquet 2010

Vom 9. und 11. Juli 2010 fand die österr. AC Meisterschaft in Wolkersdorf statt. Bei hochsommerlichen Temperaturen kämpften 8 Teilnehmer um die Ränge.

 

Klaus Gollhofer holte sich zum 6. Mal in Serie den österreichischen Meistertitel.

 

Die Platzierungen:

  1. Klaus Gollhofer (Salzburg, Croquetclub Römergolf)
  2. Martin Güntner (Wien. Croquetclub Austria)
  3. Max Walderdorff (Salzburg, Croquetclub Römergolf)
  4. Heinz Hackl (Wolkersdorf, CCWiW)

Plate Event: Andreas Hartmann (Salzburg, Croquetclub Römergolf)

 

Alle Details finden Sie zum Download more (PDF, 173kb)

 

GC Clubturnier Salzburg vs. Wien vs. Wolkersdorf

Am 8. Mai fand in Wolkersdorf das Clubturnier der drei österreichischen Croquetvereine statt.

Jeweils zwei Teilnehmer eines Clubs spielte gegen die jeweils anderen zwei Clubs. Gespielt wurde im Golf Croquet Einzel auf 19 Punkte, die Doppelspiele wurden auf 13 Punkte ausgetragen.

 

Salzburg und Wolkersdorf belegten mit jeweils 6 Siegen gleichauf die Plätze eins und zwei.

 

Alle Details finden Sie zum Download more (PDF, 78kb)

 

Top

 

2009

 

Österreichische Meisterschaft Golf Croquet 2009

Am 25. und 26. September 2009 fand in Wolkersdorf die GC Meisterschaft 2009 statt. Strahlendes Spätsommerwetter versöhnte für die heuer geringere Teilnehmerzahl. In 32 Einzelspielen kämpften 8 Teilnehmer um den Titel.

 

Den von Dr.William Ormerod gestifteten Wanderpokal gewann Grete Sedlacek.

 

Die Platzierungen:

  1. Grete Sedlacek (Wolkersdorf, CCWiW)
  2. Martin Güntner (Croquetclub Austria, Wien)
  3. ex äquo:
    Heinz Hackl (Wolkersdorf, CCWiW)
    Max Walderdorff (Croquetclub Römergolf, Salzburg)

Alle Details finden Sie zum Download more (PDF, 11kb)

 

Austrian Open - Wine Cup 2009

Vom 4. bis 6. September fand in Wolkersdorf der Wine Cup - Austrian Open 2009 statt.

9 Spieler aus England und Österreich kämpften bei diesem Trunier erstmals auf den neuen FullCourts des CCWiW.

 

Wie in den vergangenen Jahren mussten die österreichischen Teilnehmer den Spielern aus England die vorderen Pätze überlassen.

 

Die Platzierungen:

  1. Stephen Mulliner
  2. Mike Town
  3. Alan Edwards
  4. Klaus Gollhofer

Plate Event: Heinz Hackl

 

Alle Details finden Sie zum Download more (PDF, 174kb)

 

Österreichische Meisterschaft Association Croquet 2009

Am 11. und 12. Juli 2009 fand die AC Meisterschaft 2009 in Salzburg statt. Bei sehr "durchwachsenen" Wetterverhältnissen kämpften 8 Teilnehmer auf den Plätzen des Croquetclub Römergolf.

 

Klaus Gollhofer holte sich zum 5. Mal in Serie den österreichischen Meistertitel.

 

Die Platzierungen:

  1. Klaus Gollhofer (Salzburg)
  2. Leopold Walderdorff (Salzburg)
  3. Martin Güntner (Wien. Croquetclub Austria)
  4. Heinz Hackl (Wolkersdorf, CCWiW)

Plate Event: Max Walderdorff (Salzburg)

 

Alle Details finden Sie zum Download more (PDF, 242kb)

 

Rheingoldpokal 2009

Auch heuer fand am Pfingstwochenende das bereits sechste Dreiländerturnier Deutschland, Schweiz, Österreich, diesmal in Salzburg statt.

Trotz "sehr wechselhaftem Wetter" Kälte, Regen und Sonne wurde um den Wanderpokal heiss gekämpft.

 

Das Team mit Norman Eatough, Dave Underhill und Danny Davids war am Ende erfolgreich und holte zum dritten Mal den Rheingold-Wanderpokal in die Schweiz.

Österreich belegte Platz zwei vor Deutschland.

 

Alle Details des Turniers finden Sie zum Download more (EXCEL, 261kb)

  1. Schweiz (25 Siege)
  2. Östereich (17 Siege)
  3. Deutschland (12 Siege)

 

Top

 

2008

 

Österreichische Meisterschaft Golf Croquet 2008

 

Vom 19. bis 21. September 2008 fand in Wolkersdorf die GC Meisterschaft 2008 mit 16 Teilnehmern statt.

 

Die Platzierungen:

  1. Klaus Gollhofer (Croquetclub Römergolf, Salzburg)
  2. Ingrid Sandner (Wolkersdorf, CCWiW)
  3. Martin Güntner (Croquetclub Austria, Wien)
  4. Heinz Hackl (Wolkersdorf, CCWiW)

Plate Event: Max Walderdorff (Croquetclub Römergolf, Salzburg)
vor Petra Figl und Georg Schorr (beide Croquetclub Austria, Wien)

 

Alle Details finden Sie zum Download more (PDF, 176kb)

 

Austrian Open - Beer Trophy 2008

Eugendorf 29. -31. August 2008: Das Salzburger Land zeigte sich für das erste Austrian Open in Association Croquet von seiner besten Seite. Bei herrlichem Sommerwetter trat ein Feld von 10 Spielern aus England und Österreich auf den Plätzen des Römergolf Croquet Clubs an.

 

Unter den Engländern, zwei Weltklassespieler, Stephen Mulliner, Vizeweltmeister 2008  und Chris Patmore. Österreich wurde unter anderem vom mehrfachen österreichischen Meister, dem Salzburger Klaus Gollhofer vertreten.

 

Die Platzierungen:

  1. Stephen Mulliner
  2. Chris Patmore
  3. Mike Town
  4. Don Gaunt

Plate Event: Klaus Gollhofer

 

Alle Details finden Sie zum Download more (PDF, 229kb)

 

Österreichische Meisterschaft Association Croquet 2008

Die AC Meisterschaft 2008 fand vom 20. bis 22. Juni 2008
in Salzburg statt. Erstmals wurde eine Meisterschaft auf den Plätzen des Croquetclub Römergolf ausgetragen. 9 Teilnehmer waren am Start!

 

Die Platzierungen:

  1. Klaus Gollhofer (Salzburg)
  2. Leopold Walderdorff (Salzburg)
  3. Martin Güntner (Wien. Croquetclub Austria)
  4. Heinz Hackl (Wolkersdorf, CCWiW)

Plate Event: Gerhard Obermayer (Wolkersdorf, CCWiW)

 

Alle Details finden Sie zum Download more (PDF, 233kb)

 

Top

 

2007

 

Österreichische Meisterschaft Golf Croquet 2007

Die GC Meisterschaft 2007 fand vom 21. bis 23. September 2007 in Wolkersdorf statt. Diesmal waren 15 Teilnehmer am Start!

 

Die Platzierungen:

  1. Klaus Gollhofer (Salzburg)
  2. Heinz Hackl (Wolkersdorf, CCWiW)
  3. Leopold Walderdorff (Salzburg)
  4. Grete Sedalcek (Wolkersdorf, CCWiW)

Plate Event: Sabine Hackl (Wolkersdorf, CCWiW) vor Petra Figl (Wien)

 

Alle Details finden Sie zum Download more (PDF, 173kb)

 

Wine Cup 4 - Weltklasse-Croquet in Wolkersdorf

Freitag, 31. August bis Sonntag, 02. September 2007
Wetter: abgesehen von einigen kleinen Regenschauern o.k.; auch nicht zu heiß
Courts: sehr hart und sehr schnell

Teilnehmer:

Mit Stephen Mulliner, Weltrangliste Nr. 6, englischer Teamspieler seit ca. 20 Jahren; Chris Patmore, Weltrangliste Nr. 26 und Sieger des diesjährigen Jersey Open; Tony Le Moignan, Weltrangliste Nr. 29, Europameister und Vorjahressieger des Wine Cups.
Daneben noch Klassespieler wie George Noble, Kevin Carter, Dick Knapp, Mary Knapp, Alec Thomas, Christine Osmond; Supertalent James Le Moignan. Österreichischer Vizemeister Leopold Walderdorff und der Wolkersdorfer Heinz Hackl
.........die beste Besetzung, die es je bei einem Croquet Turnier in Österreich gegeben hat

Vorrundenspiele:

In Block A gewann Stephen Mulliner seine Spiele ganz klar; dahinter war`s kurios: alle weiteren Spieler hatten am Ende 2 Siege wobei George Noble der Glücklichste war und ins Semifinale einzog. Pech für den Salzburger Leopold Walderdorff: trotz guter Leistung mit 2 Siegen ausgeschieden.

Herausragend: Stephen Mulliner schaffte das 1. Sextuple-Peel in Österreich!

Block B:
Tony Le Moignan gewann alle 5 Vorrundenspiele - auch das Spitzenspiel gegen Chris Patmore. Dieser qualifizierte sich mit 4 klaren Siegen ebenfalls für das Semifinale.
Überraschend positiv auch das Abschneiden von Heinz Hackl: zwar keinerlei Chance auf das Semifinale aber doch 2 unerwartete Siege gegen wesentlich stärker eingeschätzte Spieler. 

Semifinale:

Eine kleine Sensation bahnte sich an: Turnierfavorit Stephen Mulliner leistete sich einige Fehler und verlor den ersten Satz gegen Chris Patmore; Chris war auch im 2. Satz  vorne und hatte nur mehr 3 Tore zu spielen - den Spielball knapp und gerade vor dem Tor und die 2 letzten Tore perfekt vorbereitet. Er blieb im Tor hängen - Stephen nutzte diese allerletzte Chance und gewann den 2. Satz. Im 3. Satz eine makellose Vorstellung von Stephen mit einem + 26 TP.

Das 2. Semifinale war eine klare Sache für den Vorjahrssieger Tony Le Moignan. Er ließ George Noble keine Chance und siegte klar in 2 Sätzen.

Das Finale wurde der erwartet harte Fight:
Auf dem extrem schwer zu spielenden Court blieben beide nicht fehlerlos - Tony konnte den 1. Satz letztendlich für sich entscheiden. Der 2. Satz sah nach einem Erfolg für Stephen Mulliner aus, er scheiterte aber bei einem hoop-approach und brachte Tony wieder ins Spiel. Tony spielte den 1. Ball durch und peggte sowohl seinen als auch einen Ball von Stephen aus. Situation: Tony hatte nur noch 1 Tor zu spielen während Stephen noch 9 Tore blieben.

Eine äußerst kritische Situation: Wenn er den langen Schlag nicht trifft bräuchte sein Gegner nur mehr dieses eine Tor zu spielen und auszupeggen und hätte damit das Match in seiner Tasche. Stephen beweist einmal mehr Nervenstärke und schafft diesen langen hit-in; mit einem genialen langen Roll-shot schaffte er nicht nur Tor 4 sondern hatte dann ein perfektes 2-ball-break aufgelegt. Leider bleibt er bei Tor 6 hängen was er mit "not my day today" kommentiert. Tony spielte das letzte Tor cool fertig.
Letztendlich ist Tony der absolut würdige Sieger: Im gesamten Turnier hatte er nicht einen einzigen Satz verloren und durch äußerst präzises und gefühlvolles Spiel überzeugt.

Das Spiel um Platz 3 ging glatt an Chris Patmore. Nach seinem Malheur im Semifinale auch mehr als fair um nicht völlig leer auszugehen.

Das Plate Event wurde eine glatte Sache für Mary Knapp mit 3 Siegen in 3 Spielen. Der Wolkersdorfer Heinz Hackl spielte passabel und gewann 2 von 3 Spielen. Eine etwas riskante Taktik und einige Schlagfehler verhinderten aber mehr.

Die Zuschauer bekamen an diesem Wochenende Croquet vom Feinsten zu sehen. Überrascht hat uns die Rede vom Präsidenten der Europäischen Croquet Federation und Weltklassespieler Stephen Mulliner: "Die Plätze waren perfekt - hart, sehr schnell, selbst für die Klassespieler eine absolute Herausforderung....... einer der besten und herausforderndsten Courts, auf denen ich je gespielt habe". Natürlich freuten sich besonders die Veranstalter aus Wolkersdorf über dieses unerwartete Lob.

Da sich die Spieler in Österreich offensichtlich sehr wohlfühlten (da hat sicher auch die Verpflegung und das Service beigetragen) waren wir mindestens ebenso so erfreut über die Ankündigung der Top-Stars, wieder nach Österreich (sei es Salzburg oder Wolkersdorf) kommen zu wollen. 

 

Rheingoldpokal 2007

Das 4. Dreiländertunrier - Deutschland, Schweiz, Österreich - fand auch heuer zu Pfingsten statt. Diesmal war Hamburg Austragungsort für den "Kampf" um den Wanderpokal.

Bei wechselhaftem Wetter wurden 48 Games in Golf- und Association-Croquet gespielt.

 

Der Wanderpokal ging mit der siegreichen Mannschaft (Klaus Gollhofer, Leopold Walderdorff, Martin Güntner) von der Schweiz nach Österreich.

 

Alle Details des Turniers finden Sie zum Download more (PDF, 56kb)

  1. Österreich (20 Siege)
  2. Schweiz (17 Siege)
  3. Deutschland (11 Siege)

 

Österreichische Meisterschaft Association Croquet 2007

Die AC Meisterschaft 2007 fand vom 18. bis 20. Mai 2007 in Wolkersdorf statt.
Die Platzierungen:

  1. Klaus Gollhofer (Salzburg)
  2. Leopold Walderdorff (Salzburg)
  3. Heinz Hackl (Wolkersdorf, CCWiW)
  4. Martin Güntner (Wien)

Plate: Sabine Hackl (Wolkersdorf, CCWiW)


Alle Details finden Sie zum Download more (PDF, 42kb)

 

Top

 

2006

 

Österreichische Golf-Croquet Meisterschaft 2006

Die Golf Croquet Meisterschaft 2006 fand vom 30.September bis 1. Oktober 2006 in Wolkersdorf mit 10 Teilnehmern statt.
Die Platzierungen:

  1. Leopold Walderdorff (Salzburg)
  2. Klaus Gollhofer (Salzburg)
  3. Heinz Hackl (Wolkersdorf, CCWiW)
  4. Martin Güntner (Wien)

Plate: Gerhard Obermayer (Wolkersdorf, CCWiW)

 

Alle Details finden Sie zum Download more (EXCEL, 394kb)

 

Wine Cup 3 (Internationales Croquet Turnier) Wolkersdorf, 2006

 

  1. Tony le Moignan (Jersey)
  2. Kevin Carter (England)

Plate: Leopold Walderdorff (Salzburg) vor Heinz Hackl (Wolkersdorf)

 

Die 3. Auflage dieses Turniers (vom 1. - 3. September) stand diesmal unter der Patronanz des Königlich Britischen Botschafters John Macgregor.

Teilnehmer:

1. Kevin Carter, Surbiton (England), HC -1,
erweiterte Weltklasse und einer der Favoriten
2. Dr. William Ormerod (England) , war schon im Vorjahr dabei, HC -0,5,
eine "Legende" zigfacher englischer Teamspieler - spielt Croquet seit 56 Jahren und ist sicherlich Mitfavorit
3. Charles Jones, Team-Manager und -captain v. Neuseeland, HC 0,
wird sicher um den Sieg ein Wörtchen mitreden
4. Nelson Morrow, Neuseeländischer Teamspieler, lebt in England und spielt in Hurlingham, HC 0, ebenfalls Anwärter auf den Sieg
5. Tony le Moignan, Jersey, auch ein erfahrener Minus-Handicapper, der kommt um den Wine-Cup für sich zu entscheiden
6. John Cosier, Surbiton (England), Sieger 2005 und 2. im Jahr 2004, HC 1 1/2, spielt in Wolkersdorf immer excellent
7. Mike Town, Woking (England), Sieger des 1. Internationalen Turnieres in Österreich 2004; auch im Vorjahr dabei, HC 3
8. Klaus Gollhofer, Salzburg, Österreichischer Meister 2005, HC 7
9. Leopold Walderdorff, Salzburg, HC 7, Österreichischer Meister 2003
10. Heinz Hackl, Hausherr in Wolkersdorf, HC 10

 

Österreichische Staatsmeisterschaft 2006

Die Association Croquet Meisterschaft 2006 fand vom 7. bis 9. Juli 2006 in Wolkersdorf bei hochsommerlichem Temperaturen statt.
In 25 Games erzielten die 9 Teilnehmer folgende Platzierungen:

  1. Klaus Gollhofer (Salzburg)
  2. Heinz Hackl (Wolkersdorf, CCWiW)
  3. Leopold Walderdorff (Salzburg)
  4. Martin Güntner (Wien)
  5. Sabine Hackl (Wolkersdorf CCWiW)
  6. Ingrid Sandner (Wolkersdorf CCWiW)
  7. Petra Figl (Wien)
  8. Georg Schorr (Wien)
  9. Gerhard Obermayer (Wolkersdorf CCWiW)

Alle Details finden Sie zum Download more (EXCEL, 241kb)

 

Rheingoldpokal 2006

Das 3. Dreiländertunrier - Deutschland, Schweiz, Österreich - fand zu Pfingsten auf den Courts des Croquetclubs Wolkersdorf im Weinviertel statt.

Trotz schlechtem Wetter konnten 48 Games in Golf- und Association-Croquet gespielt werden.

 

Der Wanderpokal ging mit der siegreichen Mannschaft diesmal in die Schweiz.

 

Alle Details des Turniers finden Sie zum Download more (EXCEL, 267kb)

  1. Schweiz (20 Siege)
  2. Östereich (15 Siege)
  3. Deutschland (13 Siege)

Top

 

2005

 

Wine Cup 2 (Internationales Croquet Turnier) Wolkersdorf, 2005

  1. John Cosier (England)
  2. Gill McDiamid (England)

plate: Josef Sögner (Salzburg)

Video - ORF Sport am Sonntag more

 

2. Österreichische Staatsmeisterschaft 2005

Die Association Croquet Meisterschaften 2005 fanden in Wolkersdorf, am 22. und 23. Oktober 2005 statt.
Bei "kühlem" Wetter und fünf Teilnehmern belegten die ersten Plätze:

  1. Klaus Gollhofer (Salzburg)
  2. Heinz Hackl (Wolkersdorf, CCWiW)
  3. Leopold Walderdorff (Salzburg)

 

2004

 

Wine Cup (1. Internationales Croquet Turnier)  Wolkersdorf, 2004

 

  1. Mike Town (England)
  2. John Cosier (England)

plate: Heinz Hackl (CCWiW)

 

 

1. Österreichische Staatsmeisterschaft 2003

 

  1. Leopold Walderdorff (Salzburg)
  2. Klaus Gollhofer (Salzburg)
  3. Heinz Hackl (Wolkersdorf, CCWiW)

Top

 

siehe auch
AC Ranking more
GC Ranking more
Handicapkarte
zum Download more
Club Ergebnisse
siehe "Clubs"
Turnier Ergebnisse